Donnerstag, 01. März 2012 Der erste Bericht

Halbmarathon um den Phoenix-See

01.03.2012 | 15:17 Uhr

Halbmarathon um den Phoenix-See Uwe Samulewicz (Sparkasse), Johannes Löhr (AOK), Volker Hartmann (Evensport), Katrin Steinfort (Pullman Hotel), Ansgar Varnhagen (Laufbotschafter) und Gotthold Heim (BMW) stellen am Donnerstag, 1. März 2012, den 1. Sparkassen Phoenix-Halbmarathon vor. Foto: Franz Luthe

Halbe Sachen oder Halbherzigkeiten helfen dem schwächelnden Dortmunder Sport nicht auf die Beine. Eher schon der 1. Sparkassen-Halbmarathon, der erstmals am Phoenix-See stattfinden wird. Und nicht nur Läufer aus Hörde freuen sich auf die Premiere am 3. Oktober.

Der Phoenix-See gilt als die (neue) Attraktion der Stadt. „Da, wo früher Stahl produziert wurde und Schlote rauchten, befindet sich jetzt eine Idylle. Der Phoenix-See zeigt auch, dass sich etwas bewegt in der Stadt,“ so Uwe Samulewicz, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Dortmund. Bewegen sollen sich am Tag der Deutschen Einheit vor allem die Teilnehmer. Organisator Volker Hartmann von der Firma Eventsport Marketing&Management hofft auf rund 1000 Teilnehmer.

Startpunkt Hörder Burg

Darüber hinaus werden die Teilnahme an einem Staffellauf (3x7km) sowie an den Dortmunder Schulmeisterschaften angeboten. Schüler und Jugendliche brauchen übrigens keine Startgelder zu entrichten, die werden von Sponsoren übernommen.

„Wir organisieren von Läufern für Läufer,“ betont Hartmann, der noch am genauen Verlauf der 21,097km lange Strecke „bastelt“. Fest steht, dass die Hörder Burg Start- und Zielpunkt sind. Danach geht es zur Buschmühle, die „Niere“, wahrscheinlich durch den Rombergpark und das Gelände von Phoenix-West. Organisator Hartmann: „Flacher geht es nicht.“ Das hören vor allem die reinen Hobby-Läufer gerne.

Wer noch ein wenig Nachhilfe in Sachen Lauftraining braucht, der kann Ansgar Varnhagen fragen. Der Seriengewinner des Silvester-Laufs von Werl nach Soest fungiert als Laufbotschafter. Der 32-Jährige von der ausrichtenden LG Olympia will vor allem den Spaß am Laufen bei Einsteigern wecken.

Der Sparkassen Phoenix-Marathon soll ein dauerhafter Termin im Dortmunder Sport-Kalender werden. Wenn in Kürze alle Baumaßnahmen am See abgeschlossen sind, wächst auch die Vorfreude. Anmeldungen sind ab sofort möglich. Unterstützt wird der Hörder Halbmarathon durch eine ganze Reihe von Sponsoren. „Fast ausschließlich wirtschaftliche Partner aus Dortmund,“ freut sich Samulewicz. Wie gesagt: Halbe Sachen helfen dem Dortmunder Sport nicht weiter. Der neue Phoenix-Halbmarathon aber offenbar schon.

Thomas Stein

 

Neuigkeiten im Überblick